Geschichtliches über Auktionen

Die heutige Form der Auktion tauchte wohl das erste Mal im Jahre 550 vor Christus im alten Babylon auf. Ein Historiker beschrieb, dass dort Frauen auf dem jährlichen Heiratsmarkt versteigert wurden. Der Preis richtete sich nach der Schönheit der Frauen. Einige Zeit später, etwa zur Zeit Homers, entstanden die ersten Sklavenauktionen in Griechenland. Im antiken Griechenland entwickelte sich die Insel Delos zum zentralen Sklavenmarkt für die Griechen und später auch für die Römer. So auch z.B. auf orientalischen Basaren.

Die Geschichte der Auktionatoren, welche zu Beginn unserer Zeitrechnung noch Taxatoren (Abschätzer) genannt wurden, wurde erstmals im "DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES Band 2" erwähnt. Oftmals hatten Taxatoren im weiteren Verlauf der Geschichte, die Aufgabe, Löhne von Knechten sowie  anderen Arbeitern festzulegen und einzutreiben. Die Auktionen (so wie wir sie heute kennen), wurden Anfang des 18. Jahrhunderts von Fischern eingeführt, um den marktgerechtesten Preis für die gefangenen Fische zu erzielen. Dieses wurde Notwendig, da die Händler untereinander die Preise absprachen.

Auktionen im Trend

Auktionen sind also der fairste Weg, um für die angebotenen Artikel, den marktgerechtesten Preis zu erzielen. Auch wenn der erzielte Preis bei Auktionen  nur durch die Nachfrage bestimmt wird, zeigt er ein typisches Käuferverhalten im Trend an. So werden zum Beispiel nach erfolgreichen Auktionen sehr oft Bilder von Originalen nachgedruckt, um die erhöhte Nachfrage zu sättigen.

Online-Auktionen

Auktionen sind in der heutigen Zeit ein Publikumsmagnet ohne Beispiel. Findige Händler, Schnäppchenjäger, Kunstsammler und in letzter Zeit immer mehr Privatpersonen, sind mittlerweile das Hauptpublikum der erfolgreichen Veranstaltungen. Auch haben Versteigerungen heutzutage selten etwas mit Insolvenzen oder Pleiten gemeinsam, zumindest in der Masse. Denn das virtuelle Auktionshaus "ebay" bietet nur zu einem sehr geringen Teil, Artikel aus Insolvenzen an. Der Trend im Internet an Auktionen teilzunehmen ist mittlerweile zu einem Volkssport für jedermann geworden.